12 Geschenkideen für Schönheits- und Gesundheitsbewusste

By Christina | Blog

Dez 04

Für die einen ist es eine lästige Aufgabe, für die anderen die schönste Freude der Welt – Geschenke suchen. Was könnte man schenken, damit sich der Beschenkte ehrlich freut? Und warum sollte man sich nicht selbst etwas Besonderes zu Weihnachten gönnen, wo man doch das ganze Jahr so brav war? Hier sind 12 Ideen, die du dem Weihnachtsmann auf die Liste setzen kannst:

 

1. Akupressurmatte

Ich besitze meine seit etwa zwei Jahren und die ganze Familie liebt sie. Auch wenn es auf den ersten Blick nicht so scheint, kann man auf ihr herrlich entspannen, da die Muskulatur am Rücken entspannt und durchblutet wird. Es ist unmöglich, dabei nicht einzuschlafen. Aber der entspannende Effekt ist nicht alles, dieser Matte werden wahre Wunder nachgesagt. Es werden Nervenbahnen stimuliert, Reflexpunkte aktiviert und reichlich Glückshormone (Oxytocin) ausgeschüttet. Die Folge sind nicht nur Entspannung, sondern auch Schmerzfreiheit,  Stresslinderung und die Anregung der Selbstregulierung und Selbstheilung. Der Körper bekommt intensive Impulse und reagiert entsprechend.

Werbelink*

So sieht der Rücken danach aus – ein Haufen Akupressur-Punkte, schön durchwärmt und entspannt

Ich kenne diese Matte in Wirklichkeit schon aus meiner Kindheit. Mein Vater besitzt seine Älteste seit wahrscheinlich 30 Jahren. Sie war damals noch nicht gepolstert, also eigentlich war es eine Art Akupressurtuch. Er hatte es überall dabei. Wenn seine Rückenschmerzen ihn plagten, rollte er sie aus und legte sich mit seinem Buch darauf. Mein Vater ist nicht jemand, der auf alternative Heilmethode etwas gibt, aber seine Akupressurmatte (Werbelink*) gibt er nicht aus der Hand.

Wissenschaftliche Studien aus aller Welt bestätigen die heilende Kraft der Akupressurmatte. Wer sich genauer informieren möchte, kauft sich dieses Buch (Werbelink*) dazu. Es gibt einen Überblick über Anwendungs- und Wirkungsweisen der Akupressurmatte. So kann man die Matte spezieller einsetzen, wenn man mag:

Werbelink*

Bei dem oben abgebildeten und verlinkten Set ist auch ein Nackenpolster dabei – den kann man auch unabhängig von der Matte nützen. Ich lege ihn mir gern beim Lesen, Fernsehen oder bei langen Autofahrten (natürlich auf dem Beifahrersitz) in den Nacken. Auf die Matte kann man sich übrigens auch auf den Bauch legen – das ist natürlich etwas gewöhnungsbedürftig aber es wirkt Wunder gegen z.B. Regelschmerzen. Genauso kann man auch den Po, die Beine oder jede beliebige Körperregion behandeln. Mein Sohn, der es gelegentlich beim Sport übertreibt, behandelt damit gerne seine Oberschenkel. Der Körper braucht manchmal einfach nur den Anreiz zur Selbstheilung. Wo Blut ist, da ist auch Chi, sagen die Chinesen. Diese Matte bringt die Durchblutung richtig auf Touren, du kannst die Energie in dem betreffenden Bereich förmlich arbeiten spüren.

 

2. Energie-Massagebürste

Wer in meinem Kurs war, der hat sicher von dieser Bürste (Werbelink*) schon gehört. Sie leitet Energie und man kann mit ihr am Körper zaubern. Sie hat einen abnehmbaren Stiel, sodass man sie angenehm in der Hand halten, aber auch für den Rücken verwenden kann. Was kann man mit ihr anstellen?

 

Werbelink*

  • Du kannst mit ihr Meridiane behandeln, also entlang der Energiebahnen fahren.
  • Wenn du Meridiane nicht kennst, kannst du dir mit dieser Bürste trotzdem eine kleine Energiebehandlung machen. Fahre mit ihr mehrmals vom Schambein bis zum Kinn, immer von unten nach oben. Danach fahre damit hinten vom Hals bis zum Po, bis ganz nach unten. Das kannst du mehrmals wiederholen. Damit hilfst du deinen Hauptmeridianen auf die Sprünge, die dann deine Energiebahnen besser versorgen können.
  • Massiere am Abend vom Hals zum Po, sowie seitlich bis zu den Fersen hinunter. Immer in die Richtung von oben nach unten. Auch den hinteren seitlichen Bereich des Körpers, also die Außenseiten deiner Beine und deines Rumpfes. Du wirst förmlich spüren, wie die Energie hinunterrieselt. Deine Füße werden warm und dein Kopf entspannt sich, du kommst wunderbar runter und kannst viel besser schlafen.
  • Wenn du morgens müde bist, massiere vorne von den Zehen bis zum Hals, immer von unten nach oben. Auch die Innenseiten deiner Beine. Damit lässt du deine Energie aufsteigen und im Nu bist du fit für den Tag.
  • Die letzten zwei Massagen eignen sich auch bei Kopfschmerzen. Spür nach, welche besser hilft – bei Kopfschmerzen gibt es entweder eine Energieleere oder einen Energiestau im Kopfbereich. Die Massage nach unten entstaut und die nach oben fügt Energie zu.

 

3. Akupressur-Roller fürs Gesicht

 

Wenn du meinen Kurs gemacht hast, kennst du ihn schon. Der Akupressur-Roller (Werbelink*) macht es möglich, die Reflexpunkte des Gesichts behandeln zu können, ohne genau zu wissen, wo die einzelnen Punkte sind. Bei mir liegt er im Wohnzimmer und kommt meist während dem Fernsehen zum Einsatz. 😉 Und wenn du schon dabei bist, kannst du Hals und Dekolleté gleich mitbehandeln, es schadet nicht. Den Hals immer schön von oben nach unten, im Dekolleté von der Mitte nach außen zu den Achseln.

Werbelink*

Gleichzeitig hast du damit auch einen Massagestift. Wenn du einen Punkt findest, der schmerzt, bleib dran und massier ihn etwa 15 – 20 Sekunden lang.

4. Massage-Ring

Massageringe (Werbelink*) sind nicht nur der Hit bei Arthrose-Beschwerden. An den Fingern befinden sich die Endpunkte der Yin- und die Anfangspunkte der Yang-Meridiane. So kannst du mit dieser Massage deine Meridiane stimulieren. Du spürst ein angenehmes energetisiertes Gefühl in deinen Fingern und Händen, aber du spürst auch eine leichte Entspannung im Körper.

Werbelink*

Das tolle an diesen Ringen ist, dass auch ein Ring für das Handgelenk dabei ist. Wie du schon bei der Akupressurmatte gelesen hast, kann eine Akupressur ganz unkompliziert tolle Selbstheilungsimpulse im Körper auslösen.

 

5. Augen-Massagegerät

Dieses Gerät wünschte sich meine Mama vor zwei Jahren zu Weihnachten und war hellauf begeistert. Das zart vibrierende Gerät hilft Wunder gegen müde Augen und macht schöne Haut, da es sie während der Anwendung sanft stimuliert. Man kann verschiedene Stufen einstellen und angenehme Musik hören, um wirklich gut zu entspannen. Ich finde dieses Gerät genial, eine sehr nette Idee. Vor allem die dünne Haut um die Augen herum profitiert wunderbar von der Anwendung. Im Grunde wird hier Shiatsu-Kneten an den Akupressurpunkten des Auges imitiert. Es hilft gegen trockene Augen, dunkle Augenringe und Schwellungen. Für eine noch speziellere Wirkung sind sogar Magnete eingebaut, dieses Augen-Massagegerät (Werbelink*) hat einfach alles, was müde Augen sich wünschen können.

Werbelink*

 

6. Mein Online-Kurs – 2 Wochen lang um 20% günstiger zu haben (bis 18.12.)

Ja, die schenke ich euch, meine Hübschen. Jede Frau sollte die Möglichkeit haben, das Beste für sich zu tun!

Du lernst so ganz bequem von zu Hause aus die wichtigsten Gesichts-Yoga-Übungen. Du lernst, dein Gesicht zu schaben und zu schröpfen, was dir sofort einige Jahre wegzaubert. Und du erlernst die vietnamesische Dien-Cham-Massage. Du hast im Kurs pro Methode ein Theorie- und ein Praxisvideo, sodass du 1:1 mit mir üben und massieren kannst. Den Zugang zu den Videos behältst du für immer.

Auf folgender Seite siehst du die Frage “Sie haben einen Gutschein?” Klick mal hier: Online-Kurs-ZugangDort gibst du ein: I-feel-pretty. Ja, meine Liebe, du wirst dich spätestens nach einer Woche hübsch fühlen. Du wirst keinen Spiegel als Bestätigung brauchen, denn du wirst selbst spüren, dass dein Gesicht mehr Halt hat und deine Haut sich ganz weich anfühlt.

Wenn du noch mehr Informationen benötigst, lies hier nach: Infos zum Online-Kurs.

Ich wünsche dir viel Freude und schnelle Erfolge mit dem Kurs!

 

7. Master Lin Goldöl

Das hier ist eine sehr feine Sache! Gold wirkt energetisierend und entzündungshemmend, es leitet Energie und sorgt dafür, dass die Haut Flüssigkeit besser aufnehmen kann. Das Master Lin Goldöl (Werbelink*) wurde nach einer TCM-Rezeptur zusammengesetzt und besteht unter anderem aus Kiefernnadelöl (durchblutungsfördernd), schwarzem Pfeffer (vitalisierend), Lotus (regenerierend) und 17 anderen ätherischen Ölen und Pflanzenextrakten. Es ist wirklich eine Wohltat für die Haut und was mir persönlich super gefällt ist, dass es keinen Fettfilm hinterlässt. Es zieht schnell ein und was bleibt, ist ein sanfter Duft und ein feines Hautgefühl.

Werbelink

Wenn du es zum Schaben oder Schröpfen verwenden magst, was die Wirkung natürlich vervielfacht, würde ich dir empfehlen, ein bisschen von einem anderen Öl beizumischen, da es sonst nicht fettig genug ist. Du kannst es auch zur Pflege nach dem Schröpfen / Schaben verwenden. In dem Fall nimm das Öl, mit dem du massiert hast, mit einem warmen feuchten Tuch ab und trage Master Lin Öl auf. Du wirst es lieben! Das ist eine echte Verwöhneinheit für die Haut und die Seele!

 

8. Bella Bambi Mini Trio

 

Von diesen Silikon-Schröpfern habe ich bereits hier berichtet: Dieser Schröpfer ist ein Hammer!” 

Sie haben drei verschiedene Stärken und Intensitäten. Mit dem Gelben kannst du im Gesicht arbeiten, ohne Gefahr zu laufen, zu fest zu schröpfen. Der Orange ist toll fürs Dekolleté und Nacken und den Roten kannst du am Po und den Oberschenkeln benützen. So kann man alle drei Bella Bambi Schröpfer (Werbelink*) gut nützen. Für mich liegt der größte Vorteil darin, dass sie so mühelos zu bedienen sind und das Schröpfen damit nicht so anstrengend für die Finger und Hände ist wie z.B. das Schröpfen mit dem Glas.

Werbelink*

 9. Reinigungs-Gelee von Hildegard Braukmann

Möglicherweise hast du mein Video über die richtige Reinigung gesehen. Ich habe es sehr lang auf die Do-it-yourself-Weise gemacht, weil es mir wichtig war, dass die Haut richtig porentief rein wird. Das ist schließlich eine grundlegende Sache. Und dann hat mir Annett, eine liebe Kursteilnehmerin, dieses Gelee zugeschickt. Und ich liebe es! Egal, wie viel Make-Up ich aufgetragen habe, dieses Gelee kriegt es unkompliziert und gründlich runter.

Werbelink*

Für mich ist das die ideale Reinigungsweise. Noch dazu trocknet dieses Gelee (Werbelink*) die Haut überhaupt nicht aus. Auf diesem Weg nochmal ein großes Dankeschön, liebe Annett!

 

10. TCM-Kalender von Ursula Peer

Von Ursulas Fähigkeit, gut & gesund zu kochen, habe ich hier ja mehrmals schon geschwärmt. Die Detox-Woche auf Mallorca, die ich mit meinen Chi-statt-Botox-Methoden begleite, hat meine Art über das Essen zu denken und zu kochen vollkommen verändert. Mein Körper dankt es mir jeden Tag.

 

Werbelink*

Der Wandkalender beinhaltet alte Küchenweisheiten und köstlich-einfache Rezepte der traditionell chinesischen Medizin. Neben 12 erprobten Rezepten bietet der hochwertige Kalender Küchenweisheiten aus dem alten China, die bis vor gar nicht allzu langer Zeit auch in unseren Breiten bekannt waren. Du findest in diesem Kalender Tipps aus der TCM, welche Lebensmittel in den jeweiligen Jahreszeiten als besonders wertvoll erachtet werden. Ein toller Begleiter durch das Jahr.

 

11. Rücken-Kissen

Diese Rückenpolsterung (Werbelink*) habe ich bei meinen Eltern auf der Couch entdeckt. “Ist die Couch nicht bequem genug?”, fragte ich. Meine Mama lächelte nur geheimnisvoll und meinte, ich solle es doch mal ausprobieren. Heute bin ich selbst stolze Besitzerin dieser Rückenstütze, die es möglich macht, stundenlange Autofahrten ohne Pause zu absolvieren, am Computer zu arbeiten, ohne dass der Rücken schreit und ja, auch auf der Couch gewährleistet sie einem eine wunderbar bequeme Lesezeit.

Werbelink*

Ein Stück davon ist mir langsam zu wenig, am liebsten hätte ich in jedem Raum und im Auto eines. Mein Rücken dankt es mir.

 

12. Bücher

A propos Lesen. Winterzeit ist Lesezeit und ich möchte dir gerne ein paar Bücher ans Herz legen, die mir persönlich sehr gefallen und viel gegeben haben:

Ursula Karven: Loslassen: Yoga-Weisheiten für dich und überall

Werbelink*

Ich besitze dieses Buch schon seit einigen Jahren und nehme es immer wieder sehr gern in die Hand. Optisch ansprechend und reich an Weisheiten bietet es immer wieder wertvolle Impulse. Wenn man die Geschichte von Ursula Karven kennt, die ihren 3-jährigen Sohn verloren hat, versteht man, warum das Buch so berührt. Da schreibt jemand, der diesen Weg bis in die Untiefen des menschlichen Schicksals gegangen ist und uns an der eigenen Reife und Größe teilhaben lässt.

 

Eva-Maria Zurhorst: Liebe dich selbst

Werbelink

Werbelink*

Diese zwei Bücher sehen bei mir aus als wären sie tausend Jahre alt. Ich habe sie immer wieder in der Hand. Und egal, ob du eine glückliche, unglückliche, oder gar keine Beziehung hast – sie sind eine unglaubliche Bereicherung. Denn hinter der Beziehung steckst doch wieder nur du selbst und die Autorin wird nicht müde, dich immer wieder an den Ort deiner eigenen Kraft zu führen und zu deiner eigenen Verantwortung. Vollkommen egal, um welche Beziehungen es sich handelt, es muss gar nicht die Partnerschaft sein. Es ist so bereichernd, hinter die Fassade zu schauen.

 

Kochbücher

Dieses Jahr hat sich meine Ernährung und mein Blick auf dieses Thema verändert. Das Thema hat mich immer schon interessiert und ich habe viel herumprobiert, aber heuer habe ich das Meine gefunden, erlebt, was es mit dem Körper macht und einen Weg gefunden, es in meinen Alltag zu integrieren. Ich halte mich nicht detailliert an die TCM-Grundsätze, aber das Wichtigste daraus habe ich für mich integriert. Und das ist vor allem das warme Frühstück. Das ist etwas, was auch meine Kinder mitmachen, und ihre Teenager-Pickel sind bei einem Kind ganz verschwunden, beim anderen hat sich das Hautbild gravierend verbessert.

Werbelink*

Als ich angefangen habe, mit TCM zu experimentieren, brauchte ich ein paar Grundideen und Rezepte. Ich fand diese zwei Rezeptbücher sehr hilfreich. Aber wie gesagt – lass dich nicht verrückt machen, die Ernährung wird sehr kompliziert, wenn man die TCM-Grundsätze bis ins Detail umzusetzen versucht.

Werbelink*

Werbelink*

Ja und natürlich möchte ich dir auch dieses wunderbare Buch empfehlen, das dein Aussehen vollkommen verändern kann! 😉

Chi statt Botox beschreibt DIE Methoden, die jede Frau kennen und beherrschen sollte. Ansonsten kann man dem eigenen Gesicht nur hilflos beim Älterwerden zusehen und das muss wirklich nicht sein. Denn noch einmal: Jede Frau sollte die Möglichkeit haben, das Beste für sich zu tun! <3

Werbelink*

Ich wünsche dir eine wunderschöne Weihnachtszeit! Nimm dir jeden Tag ein paar Minuten für einen kleinen Rückzug, in dieser Zeit braucht deine Seele ihn dringend. Schließe das Jahr gut ab und tanke neue Kraft. Ich wünsche dir ganz viel Wohlgefühl und Liebe!

* Durch den Klick auf diese Links gelangst du direkt zu der Möglichkeit, das betreffende Produkt zu kaufen - wenn ich das nicht mache, werde ich mit Emails bombardiert, die nach Bezugsquellen fragen. Für manche dieser Links bekomme ich eine (klitze-)kleine Provision, die ich an SOS Kinderdorf spende. Ich empfehle ausschließlich Produkte, die ich selbst kenne, mag und gerne weiterempfehlen möchte.
Bildquellen: privat, pixabay.com, canva.com

 

Follow

About the Author

Mag. Christina Schmid - In Vorträgen, Kursen und Artikeln vermittle ich mein Wissen aus meiner langjährigen Erfahrung mit alternativen Heilmethoden, Coaching und meinen vielfältigen Ausbildungen. Mein Motto: "Jeder Mensch sollte die Gelegenheit haben, das Beste für sich zu tun". So versuche ich, den Menschen Zugang zu einem Wissen zu vermitteln, welches sonst ausgewählten Kreisen vorbehalten bleibt.